Die Klassenfahrt der 6a

Blick durchs FernrohrIn der Woche vom 04.05. – 08.05.2015 waren wir im Schullandheim „Schönsicht“ in Netzschkau im Vogtland zu Gast. Wir haben viel erlebt und hatten viel Spaß. Nachdem wir die Zimmer und Betten bezogen, die Koffer ausgepackt hatten, ging es zum Mittagessen. Am Nachmittag haben wir in selbstgewählten Gruppen Raketen gebastelt und Herr Schwan, der Leiter des SLH, hat uns viel über Astronomie und Raumfahrt erzählt. Am Dienstag haben wir ein GPS – Geländespiel ebenfalls in Gruppen durchgeführt ….. wir erreichten zum Glück alle das SLH. Am Nachmittag ging es auf den Planetenlehrpfad und anschließend wanderten wir zur Göltzschtalbrücke. Damit nicht genug, wir gingen noch zum Fußballplatz und powerten uns aus…. Nun waren wir sichtlich geschafft, doch der Grillabend erweckte unsere Geister wieder. Aber der beste Tag war der Mittwoch, da haben wir die Schulsternwarte und das Planetarium in Rodewisch besucht. Danach ging es weiter mit dem Bus zur Raumfahrtausstellung in Morgenröthe – Rautenkranz, auch hier erfuhren wir allerlei Neues und Interessantes. Das Highlight kam jedoch zum Schluss, die Fahrt zum Erlebnisbad nach Schöneck …. die Wasserratten der 6a konnten sich kaum vom nassen Element trennen. Abends schauten die Bayernfans Fußball, wurden jedoch enttäuscht. Nach dem Spiel ging es noch auf das angrenzende Feld zur Himmelsbeobachtung …. traumhaft, was es am Sternenhimmel alles zu sehen gab.

WaldspaziergangAm Donnerstag stand eine gemeinsame GPS – Wanderung zum Kuhberg auf dem Programm, dort war eine große Gartenbahnanlage zu bestaunen und auf den Aussichtsturm wehte es uns bald weg….hungrig erreichten wir das SLH. Nach dem Mittagessen trafen wir uns mit Herrn Schwan zum Raketenstart, Wahnsinn wie hoch und wie weit unsere Raketen flogen ….. das war ein Gaudi. Am Nachmittag hat jeder Schüler eine eigene Sonnenuhr gebastelt. Nach dem reichhaltigen Abendbrot wurde die Abschlussdisco vorbereitet. Das passende Outfit war schnell gefunden, der Speiseraum verwandelte sich in eine Discothek. Es war eine super Stimmung im Saal und wir hatten riesigen Spaß. Leider muss man auch irgendwann abreisen, die schöne Zeit geht zu Ende …… zu Hause angekommen heißt es erst einmal: Schlaf nachholen! Fazit: Es war eine schöne Zeit!

Michelle Meier / Tim Lohmann

( im Namen der Klasse 6a)

Ähnliche Beiträge

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen