Projekt „Museum trifft Schule“

Am 19.12.2017 waren die Museumsleiterin Frau Berner und Frau Gerschler, eine weitere Museumsmitarbeiterin, mit zwei riesengroßen alten Holzkisten an unserer Schule.

Inhalt dieser Kisten waren Hinterlassenschaften wie Tierschädel, Fotos, Grafiken und Geschichten einer berühmten Persönlichkeit Lichtensteins – Professor Doktor Karl Max Schneider.Wir erfuhren eine ganze Menge über den ehemaligen Lehrer, Löwenzüchter und Tierverhaltensforscher, der dann viele Jahre lang Direktor im Leipziger Zoo war.Den zweiten Teil des Projekts haben wir am 23.01.2018 direkt im Museum, im sogenannten „Schneider-Zimmer“ bewältigt und damit noch mehr Privates und Geschäftliches über Karl Max Schneider gelernt.Es war schon interessant, etwas über eine Person herauszufinden, die in unserer Stadt gewohnt und einen der schönsten Zoos geleitet hat.

Insofern war das Projekt „Museum trifft Schule“ ein voller Erfolg.

(Tim Friedrich, Klasse 8a)

Ähnliche Beiträge

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen